Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3

Wiener Symphoniker | Frühling in Wien CANCELLED / COVID 19

Wien
Konzerthaus Wien 07:30 nachm.

4

Wiener Symphoniker | Frühling in Wien CANCELLED / COVID 19

Wien
Konzerthaus Wien 07:30 nachm.

5 6

Wiener Symphoniker | Carmina Burana CANCELLED / COVID 19

Wien
Konzerthaus Wien 07:30 nachm.

7 8 9 10 11
12 13

Webern Symphonie Orchester | Beethoven • Tschaikowskij

Wien
Musikverein | Großer Saal 07:30 nachm.

14 15 16 17 18
19 20 21

hr-Sinfonieorchester Frankfurt | Furiant

Frankfurt
Alte Oper 07:00 nachm.

22

hr-Sinfonieorchester Frankfurt

Frankfurt
Alte Oper 08:00 nachm.

23

hr-Sinfonieorchester Frankfurt

Frankfurt
Alte Oper 08:00 nachm.

24 25

hr-Sinfonieorchester Frankfurt | Deutschland-Tournee

Köln
Philharmonie Köln 06:00 nachm.

26 27

hr-Sinfonieorchester Frankfurt | Deutschland-Tournee

Freiburg
Konzerthaus Freiburg 08:00 nachm.

28

hr-Sinfonieorchester Frankfurt | Deutschland-Tournee

München
Gasteig 08:00 nachm.

29

hr-Sinfonieorchester Frankfurt | Deutschland-Tournee

Nürnberg
Meistersingerhalle 07:30 nachm.

30

hr-Sinfonieorchester Frankfurt | Deutschland-Tournee

Regensburg
Universität Regensburg 08:00 nachm.

Kalender

News

Andrés Orozco-Estrada und die Wiener Symphoniker im Wohnzimmerkonzert am 12. März 2021

 

Unter der Leitung ihres Chefdirigenten Andrés Orozco-Estrada laden die Wiener Symphoniker gemeinsam mit der Sopranistin Christiane Karg zu einem Konzertabend spätromantischer Klangpracht. Mit Orozco-Estrada hatte die erste Staffel der Wohnzimmerkonzerte im November begonnen, und auch programmatisch schließt sich beim vorerst letzten Wohnzimmer-Konzert der Kreis. Das 1900 gegründete Orchester wendet sich mit Werken von Gustav Mahler und Richard Strauss wieder jener zwischen Spätromantik und Moderne changierenden Klangkultur zu, für die es wie kaum ein anderer Klangkörper prädestiniert ist.

Christiane Karg, die zuletzt im Herbst beim umjubelten Antrittskonzert von Orozco-Estrada begeisterte, ist mit Richard Strauss‘ Vier letzten Liedern zu erleben. Kombiniert wird das berührende Vermächtnis des großen Spätromantikers mit dem elegischen Adagietto aus Gustav Mahlers Fünfter Symphonie

12. März 2021, 20h15

ANDRÉS OROZCO-ESTRADA, Dirigent
CHRISTIANE KARG, Sopran
AXEL BRÜGGEMANN, Moderation
WIENER SYMPHONIKER

Gustav Mahler „Adagietto“ aus der Symphonie Nr. 5 cis-moll
Richard Strauss „Vier letzte Lieder“ op. 150

Link zu Livestream auf facebook Seite der Wiener Symphoniker: https://www.facebook.com/wienersymphoniker

Link zu Livestream auf Website der Wiener Symphoniker: https://www.wienersymphoniker.at/de/medien/streaming

Alle Folgen der Wohnzimmer-Konzerte bleiben außerdem auf dem Youtube-Kanal der Wiener Symphoniker kostenlos online verfügbar.