Mo Di Mi Do Fr Sa So
1

Wiener Symphoniker | Mahler

Wien
Konzerthaus Wien 07:30 nachm.

2

Wiener Symphoniker | Mahler

Budapest
Palast der Künste, Béla Bartók-Konzertsaal 07:30 nachm.

3

Wiener Symphoniker

Frankfurt
Alte Oper 07:00 nachm.

4 5 6 7

Orquesta Sinfónica Freixenet de la Escuela Superior de Música Reina Sofía

Madrid
Teatro Real 07:30 nachm.

8 9

Orquesta Sinfónica Freixenet de la Escuela Superior de Música Reina Sofía

Bratislava
Reduta Bratislava 07:30 nachm.

10

Orquesta Sinfónica Freixenet de la Escuela Superior de Música Reina Sofía

Budapest
Franz Liszt Musikakademie 07:30 nachm.

11 12

Orquesta Sinfónica Freixenet de la Escuela Superior de Música Reina Sofía

Wien
Musikverein | Großer Saal 07:30 nachm.

13 14 15 16 17
18 19

Wiener Symphoniker | Haydn "Die Jahreszeiten"

Wien
Musikverein | Großer Saal 07:30 nachm.

20

Wiener Symphoniker | Haydn "Die Jahreszeiten"

Wien
Musikverein | Großer Saal 07:30 nachm.

21 22 23 24

Wiener Symphoniker | Verdi • Cilea • Tschaikowskij

Wien
Musikverein | Großer Saal 07:30 nachm.

25 26 27 28 29 30 31
Kalender

News

Neues Spotlight mit dem hr-Sinfonieorchester!

Schon nach der ersten Ausgabe war es ein riesiger Erfolg: Die Konzertreihe „Spotlight“ mit Andrés Orozco-Estrada, die dem Publikum die Chance eröffnet, anhand von Anspielstellen, historischen Hintergründen und Anekdoten ein klassisches Werk auf ganz besondere Weise kennenzulernen: Diesmal Igor Strawinskys Ballettmusik „Der Feuervogel“. Die Premiere des „Feuervogel“ im Jahr 1910 in Paris geriet zu einer Sensation und lieferte dem jungen Russen Strawinsky einst das Sprungbrett zu einer Karriere ohnegleichen.

Der Chefdirigent lädt die Zuschauer*innen sogar ein, kleine Instrumente mitzubringen, mit denen sie mitmusizieren können. „Zusammen mit meinen Kommentaren und den Interaktionen mit dem Publikum und den Musikern wird es ein ganz besonderer, ich möchte sagen, ein magischer Abend“, verspricht Orozco-Estrada. „Wir werden gemeinsam das Märchen vom ‚Feuervogel‘ unvergesslich gestalten.“

Spotlight
Andrés Orozco-Estrada, Dirigent
Datum: Mittwoch, 20. November, 19 Uhr
Ort: Alte Oper Frankfurt, Großer Saal