Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10

Wiener Symphoniker | Antrittskonzert

Wien
Konzerthaus Wien 07:30 nachm.

11

Wiener Symphoniker | Hauskonzert: Feuer

Wien
Konzerthaus Wien 05:30 nachm.

Wiener Symphoniker | Metselaar, Korngold, R. Strauss

Wien
Konzerthaus Wien 07:30 nachm.

12 13 14

Wiener Symphoniker | Haydns "Die Schöpfung"

Wien
Musikverein | Großer Saal 07:30 nachm.

15

Wiener Symphoniker | Haydns "Die Schöpfung"

Wien
Musikverein | Großer Saal 07:30 nachm.

16 17

Wiener Symphoniker | Haydns "Die Schöpfung"

Wien
Musikverein | Großer Saal 11:00 vorm.

18
19 20 21 22

hr-Sinfonieorchester Frankfurt | Dvořák 8

Frankfurt
hr-Sendesaal 06:30 nachm.

hr-Sinfonieorchester Frankfurt | Dvořák 8

Frankfurt
hr-Sendesaal 08:30 nachm.

23

hr-Sinfonieorchester Frankfurt | Dvořák 8

Frankfurt
hr-Sendesaal 06:30 nachm.

hr-Sinfonieorchester Frankfurt | Dvořák 8

Frankfurt
hr-Sendesaal 08:30 nachm.

24 25

hr-Sinfonieorchester Frankfurt | Dvořák 8

Hamburg
Elbphilharmonie 08:00 nachm.

26 27

Wiener Symphoniker | Innsbruck

Innsbruck
Congress Innsbruck 06:30 nachm.

Wiener Symphoniker | Innsbruck

Innsbruck
Congress Innsbruck 09:00 nachm.

28 29 30

hr-Sinfonieorchester Frankfurt | Aschaffenburg

Aschaffenburg
Stadthalle 07:30 nachm.

31
Kalender

News

TV-Tipp:

Andrés Orozco-Estrada zu Gast im Bayerischen Fernsehen

 

Zu Gast in der ersten "KlickKlack"-Ausgabe 2012, dem Musikmagazin im Bayerischen Fernsehen, ist Andrés Orozco-Estrada, der zusammen mit Martin Grubinger und dem "Orquesta Sinfónica de Euskadi" in San Sebastián Avner Dormans Schlagzeugkonzert "Frozen in time" aufführte. Auf der Homepage der Sendung heißt es: "Der kolumbianische Dirigent, 1977 geboren in Medellín, gilt als eines der großen Talente seiner Generation. Orozco-Estrada studierte in Wien bei Uroš Lajovic und feierte dort auch seinen internationalen Durchbruch. Seit drei Jahren ist er Chefdirigent in San Sebastián. Wie es ist, als junger Musiker vor alte Orchester-Hasen zu treten und mit natürlicher Autorität die eigenen Visionen umzusetzen, erzählt der Südamerikaner im Gespräch mit Martin Grubinger, der schon bei den Proben merkte, dass dem Kollegen der Rhythmus im Blut steckt. Dunkdiggedunk! Da kann man nichts machen, wenn einen mit fünf Jahren die Tanten zum Tanzen zwingen ...“

Sendetermine

Donnerstag, 19.01. um 23:40 Uhr [Bayerisches Fernsehen]
Samstag, 21.01. um 22:00 Uhr [BR-alpha]
Sonntag, 22.01. um 12:45 Uhr [Bayerisches Fernsehen]