Mo Di Mi Do Fr Sa So
1

Wiener Symphoniker | Deutschland Tournee

Hamburg
Elbphilharmonie 08:00 nachm.

2

Wiener Symphoniker | Deutschland Tournee

München
Gasteig 08:00 nachm.

3

Wiener Symphoniker | Deutschland Tournee

Düsseldorf
Tonhalle 08:00 nachm.

4 5

Wiener Symphoniker | Deutschland Tournee

Köln
Philharmonie Köln 08:00 nachm.

6

Wiener Symphoniker | Deutschland Tournee

Hannover
Kuppelsaal 07:30 nachm.

7 8 9 10

hr-Sinfonieorchester Frankfurt | Schottische Sinfonie

Frankfurt
Alte Oper 06:00 nachm.

hr-Sinfonieorchester Frankfurt | Schottische Sinfonie

Frankfurt
Alte Oper 08:30 nachm.

11

hr-Sinfonieorchester Frankfurt | Schottische Sinfonie

Frankfurt
Alte Oper 06:00 nachm.

hr-Sinfonieorchester Frankfurt | Schottische Sinfonie

Frankfurt
Alte Oper 08:30 nachm.

12 13
14 15 16 17 18

Orchestre National de France | Missa Solemnis

Paris
Théâtre des Champs-Elysées 08:00 nachm.

19

Orchestre National de France | Missa Solemnis

Paris
Théâtre des Champs-Elysées 08:00 nachm.

20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Kalender
dummy

ZDF-Adventskonzert aus der Dresdner Frauenkirche 2016

Staatskapelle Dresden | Sonya Yoncheva, Sopran | Regula Mühlemann, Sopran | Dresdner Kreuzchor | Dresdner Kammerchor | Sony Music Germany 2017

Das ZDF Adventskonzert aus der Dresdner Frauenkirche gehört zu den schönsten und stimmungsvollsten Weihnachtskonzerten in Deutschland. Zwischen zwei und drei Millionen Zuschauer sahen 2016 ein Konzert in einer außergewöhnlichen Top-Besetzung: Star-Sopranistin Sonya Yoncheva, die zu den gefragtesten Sängerinnen weltweit zählt, und die junge Schweizer Sopranistin Regula Mühlemann, deren Debütalbum mit Werken von Mozart überschwänglich gefeiert wurde, begeisterten das Publikum mit Auszügen aus Mendelssohns »Lobgesang«, Mozarts »Exsultate jubilate«, Schuberts »Magnificat«, Händels »Rinaldo« u. v. m. Gleich zwei der besten Chöre Deutschlands, der berühmte Dresdner Kreuzchor und der Dresdner Kammerchor waren ebenfalls Teil dieses Konzertes. Die hervorragende Sächsische Staatskapelle Dresden wurde stilsicher geleitet von dem jungen Dirigenten Andrés Orozco-Estrada. Das Konzert erschien als CD und auf DVD.

Werke von Mendelssohn, Mozart, Eccard, Schubert, Händel